Die Roslers

Die ersten und letzten  Roseler die Ausgewandert sind. 1937 kam Albrich Michael  mit 35 Jahren als erster aus Roseln nach Deutschland. 1941 folgte seine Frau Maria  geborene Thome mit 6 Kindern.
1937 kam Rochus Martin 2 Monate später seine Frau Sofia geb. Baltes  ohne Kinder. 1939 holte  Sofia Rochus die 3 Kinder nach. 1937 kam auch Katharina Baltes die Schwester von Sofia Rochus 1941 wurde Albrich Martin nach Deutschland zur Wehrmacht einberufen, offiziell sollte es eine Schulung sein. 23.06.1943 kam der erste Transport mit Friedhelm Höchsmann, Daniel Widmann, Johann Widmann, Georg Frank, Michael Hermann, Johann Albrich, Martin Fleischer, Michael Geisel, Georg Zucker, Georg Baltes, Martin Salmen, Thomas Albrich, Thomas Salmen, Johann Albert, Michael Zucker, Martin Widmann, Michael Fleischer, Andreas Albrich, Michael Arzt,u.a. später kam der zweite   Transport mit. Gull Hans, Johann Girst,  Johann Frank, Georg Stirner, Johann Stirner, Martin Rochus, Michael Rochus, Georg Hartel, Martin Frank, Michael Bierkoch, Michael Widmann, Michael Thome, u.a. 1945 kehrte Albrich Martin in die Heimat zurück. In den 60er Jahren fing die Familien Zusammenführung an, mit den Familien Gull, Girst, Albert,u.s.w.. Anfang der 70er Jahre kamen die ersten  Besucher ohne Rückfahrkarte nach Deutschland. z.B. Thomas  Albrich. Franz  Heidenfelder, Georg Stirner u.a. Zwischen 1980 und 1990 übersiedelten fast alle Rosler  nach Deutschland,als letzer kamen Fam. Wilhelm Schmidt 1993. Als letzte Roseler wurden beerdigt. 11 September 1999 wurde Susanna Widmann geb.Schatz wohnhaft in Traunreut BRD Urnenbeisetzung.Wohnhaft in Deutschland und in Roseln Beerdigt sid:Hans Albert Balint.†11.07.2010.Georg Stirner (Rochus)†23.02.2011. Im Jahr 2001 leben noch folgende Bürger in Roseln: Andreas Geisel,†11.02.2005. Michael Widmann,†23.02.2007.Michael Stirner,†24.12.2007.Sofia Mierlă geb. Rochus mit Familien.